Projekte

zurück

Kleinprojekt: Restaurierung Ensemble Christusgrotte Gutenstein

genehmigt am 30.01.2018
Projektträger: Gesellschaft der Freunde Gutensteins

Unmittelbar nach der Passbrücke fällt der „Tabor“ in eine schroffen Felswand zur Piesting senkrecht ab und läßt eine Grotte frei. Darin befindet sich ein imposantes 5 Meter hohes Kruzifix mit einem Corpus aus Holz und einer kunstvoll gefertigten Laterne auf einem gemauerten Steinsockel. Die Grotte ist barrierfrei zugänglich. Dieses Ensemble ist derzeit in einem schlechten Gesamtzustand. Die Lage ist direkt am Wallfahrtsweg auf den Mariahilfberg, der 2018 sein 350- jähriges Bestehen feiert. Aus diesem Anlass sollen die Kleinheiligtümer am Weg wieder aktiviert bzw. restauriert werden.

BEWILLIGUNGSZEITRAUM: 30.01.2018 bis 31.08.2018