Projektauswahlgremium

Das Gremium setzt sich aus RepräsentantInnen der regionalen Zivilgesellschaft (Wirtschafts- und Sozialpartner, Tourismusorganisationen, UnternehmerInnen, LandwirtInnen, Jugendliche, Verbände etc.) zusammen und besteht zumindest zu 50% aus zivilen Mitgliedern. Das Projektauswahlgremium, welches sich zur Hälfte aus Frauen zusammensetzt, wird für die Dauer von sechs Jahren von der Generalversammlung gewählt, im Falle des Ausscheidens eines Mitglieds ist das Gremium zur Kooptierung eines neuen Mitglieds berechtigt (nachträgliche Genehmigung der Hauptversammlung notwendig). Wurden alle Mitglieder eingeladen und ist zumindest die Hälfte anwesend, gilt das Gremium als beschlussfähig, wobei jede Funktion im Projektauswahlgremium persönlich auszuüben ist. Bei jeder Entscheidung müssen die Stimmverhältnisse eingehalten werden (mindestens 1/3 Frauenanteil, Verhältnis öffentlich/privat 49:51).

Durch das Projektauswahlgremium wird in der Region bestimmt, welche Projekte den strategischen Zielen der LEADER-Region Niederösterreich Süd am stärksten entsprechen und den größten Mehrwert mit sich bringen. Diese Autonomie der LAG macht eine transparente und nachzuvollziehende Entscheidungsfindung notwendig. Eine objektive Projektselektion wird durch die Definition von Projektauswahlkriterien sichergestellt (siehe Kapitel 6.2 Auswahlverfahren für Projekte und Darstellung der Entscheidungstransparenz).

Durch die Einbindung von VertreterInnen aller für die Regionalentwicklung wichtigen Vereine und Organisationen (z.B. Kleinregionen, Tourismus, Kultur, Jugend, Bildung, Soziales, Wirtschaft, Sozialpartner ist deren Mitwirkung bei der Umsetzung der Strategie und deren Einbindung in das regionale LEADER Netzwerk gesichert. Die sehr hohe Frauenquote garantiert die Berücksichtigung der unterschiedlichen Lebenssituationen und Interessen von Frauen und Männern bei allen Entscheidungen. Die Einbindung von in der Regionalentwicklung unterrepräsentierten Gruppen erfolgt einerseits durch die Besetzung des Projektauswahlgremiums mit einer Vertreterin mit Migartionshintergrund sowie einer Vertreterin für Jugend.

Projektauswahlgremium der LEADER-Region NÖ Süd:

  • GR Derya Arslan
  • Bgm. Irene Gölles
  • GGR René Harather BA
  • Elke Heinfellner
  • GGR Elisabeth Hollinger
  • Mario Kirner
  • Manfred Knöbel
  • GGR Joachim Köll
  • Dir. Mag. Jürgen Kürner
  • Bgm. Josef Laferl
  • Maria Maier
  • Tatjana Nikitsch
  • Ing. Erich Panzenböck
  • Mag. Martha Pilz
  • Vize-Bgm. Mag. Christian Samwald
  • KOStv GGR Johann Schweiger
  • Mag.(FH) Annemarie Trojer
  • Christine Stein
  • Stadtrat Gerhard Windbichler
  • Bettina Windbüchler, PhD MBA
  • Vize-Bgm. Hannes Woltron
  • Karin Zoubek-Schleinzer