Aktuelles

zurück

Nah-versorgt in NÖ-Süd – kulturell & kulinarisch

27.04.2020

Für die Gastronomie wird es ab 15. Mai unter bestimmten Auflagen möglich sein, den Betrieb wieder aufzunehmen. Viele Geschäfte haben bereits wieder geöffnet bzw. planen demnächst zu öffnen. Eine Rückkehr zum Gewohnten rückt somit in greifbare Nähe. Trotzdem und gerade jetzt möchten wir Sie anregen, weiterhin bewusst regional zu konsumieren. Sowohl kulturell (siehe Tipps vom Kultur-Coach) als auch kulinarisch haben wir in diesem Newsletter für Sie wieder ein paar Tipps zusammengestellt. Wie wäre es heuer zum Beispiel mit Gutscheinen von der Non-Profit-Initiative Fiasschneebergland als Muttertagsgeschenk oder einem Genusskorb aus einem der unzähligen Bauernläden? DOWNLOAD LISTE

Kultur-Coach-Tipps für den regionalen Kulturgenuss im Freien
Kunst in der Landschaft
Der Frühling ist da, einer Fahrt ins Grüne steht nichts im Weg! Für alle, die auf Kultur- und Naturgenuss nicht verzichten möchten, ist „Kunst in der Landschaft“ beim Gut Gasteil in Prigglitz  ein schönes Ziel. Auf 16 ha Wiesen und Wald präsentieren sich Skulpturen, Objekte und Environments, die sich mit diesem besonders idyllischen Platz in der Voralpenlandschaft auseinandersetzten. An den Wochenenden ist auch die Galerie geöffnet. Dort werden aktuell neue Werke von Susanne Kos und Walter Kainz gezeigt. www.gutgasteil.at

Werkstatt Wasser & Wald
Für Familien mit Bewegungshunger und Wissensdurst empfehlen wir einen Ausflug zum Themenweg „Werkstatt Wald und Wasser“ in Rohr im Gebirge. Dort wandert man gemütlich durch die Wälder rund um Rohr im Gebirge und lernt einiges über den Wald und das Wasser. Ein besonderes Highlight dieser Wanderung ist der 14 Meter hohe Aussichtsturm, von dem man eine wunderschöne Aussicht auf die Umgebung hat. Der Weg erstreckt sich über ca. 7,5 km, man geht gemütlich circa 3 Stunden inklusive einer kleinen Pause für eine Jause. Foto: Wiener Alpen/Robert Herbst

Schicken Sie uns Ihre Kurzgeschichte! - „Corona-Pandemie – das vergess‘ ich nie!“
Erzählen Sie uns Ihre herzerwärmende, heitere oder auch nachdenkliche Corona-Story, werden Sie zum Chronisten dieser außergewöhnlichen Zeit! Welche Momente berühren Sie in der Zeit der Quarantäne besonders, wie schaut Ihr ungewöhnlicher Alltag aus? Wir möchten in Form von Erzählungen ein Stück regionaler Zeitgeschichte konservieren und freuen uns schon jetzt über jede einzelne Text-Zusendung!
Eine Auswahl von drei Texten wird auf unserer Website und im nächsten Newsletter veröffentlicht! Zu gewinnen gibt es einen Genuss-Korb aus der Region! Mitmachen und Geschichten bis 24. Mai an office@leader-noe-sued.at senden! Maximal 1.500 Zeichen inkl. Leerzeichen.