Aktuelles

zurück

Präsentation LEADER-Projekt "Schulchronik Wartmannstetten"

26.10.2019

Die Volksschule Wartmannstetten wurde in den Jahren 1819/1820  errichtet und erreichte somit  aktuell ihr 200-jähriges Bestehen. Dies war würdiger Anlass zum Feiern,  bei einem großen Festakt mit über 400 Besuchern im örtlichen Musikerheim am 26. Oktober 2019.

Der Eröffnung durch die Jugendkapelle Wartmannstetten, welche die Veranstaltung musikalisch umrahmte, folgte die Begrüßung durch Vizebürgermeister Martin Scherz. Neben Herrn Ernst Hoyos-Sprinzenstein, dem direkten Nachfahre unseres Schulgründers Graf Johann Ernst von Hoyos, gratulierten Ulrike Trybus, Bürgermeisterin der Schulpartnergemeinde Altendorf und Gyurákovics László, Bürgermeister der ungarischen Schwesterngemeinde Somogyvár,  in ihren Grußworten  der Volksschule Wartmannstetten herzlichst zu diesem besonderen Jubiläum. Mit der Darbietung von Liedern und Gedichten bereicherten die Schülerinnen und Schüler aller 4 Klassen der Volksschule den Festakt.

Nach der Ansprache von Bürgermeister Ing. Hans Gneihs hielt Landtagsabgeordneter Hermann Hauer in Vertretung von Landeshauptfrau Johann Mikl-Leitner die Festansprache, in der er die Bedeutung einer soliden Ausbildung als wesentliches Element für die Zukunft und die Schule selbst als Zentrum für die Entwicklung junger Menschen bzw. als Stätte sozialer Begegnung hervorhob und  allen Mitwirkenden sowie dem Lehrerteam der Volksschule für ihr Engagement und die Festbeiträge dankte.

Einen weiteren Höhepunkt dieser Veranstaltung bildete die Präsentation der neu erschienenen Schulchronik durch das Autorenteam Obersekretär i. R. Josef Fröhlich, Mag. Elisabeth Gneihs, Julia Rennhofer, MA und Mag. Stefan Summer.  Das Buch enthält neben einer kurzweilig geschriebenen Schulchronik auch viele Fotos und Zeitzeugenberichte ehemaliger Schüler und ist am Gemeindeamt Wartmannstetten erhältlich.

Getragen wurde das Projekt "Schulchronik Wartmannstetten" von der Marktgemeinde Wartmannstetten - finanziell unterstützt durch EU-Kofinazierungsmittel (70% Förderung der Gesamtkosten!), möglich gemacht durch eine LEADER-Fördereinreichung. Die Marktgemeinde Wartmannstetten ist seit 2007 Mitgliedsgemeinde der LEADER-Region NÖ-Süd.